Siebmaschinen zur Herstellung verschiedenster Sandkörnungen

Die Anwendungsmöglichkeiten für Sand sind nahezu unbegrenzt: egal, ob in der Herstellung von Keramik, in Glasfasern, in der Chemieindustrie, als Schleif- und Trennmitteln, als Gießereisand oder in der Bauindustrie. Jede dieser Anwendungen hat eine spezifische Zusammensetzung verschiedener chemischer und/oder natürlicher Komponenten, die genau eingehalten werden muss. Die hohe Genauigkeit der RHEWUM Siebmaschinen wird jedem Anwendungsfall gerecht.

Die Sande dieser Erde werden knapp. Vor allem für die Bauindustrie stellt das eine große Herausforderung dar. Denn die meisten Gebäude bestehen aus Beton, welcher wiederum zu 60 Prozent aus Sand besteht. Da es sich bei Sand um ein Naturprodukt handelt, sind die Eigenschaften des Sandes mitunter stark schwankend und damit die Anforderungen an die Siebmaschine sehr hoch. Sand für die Herstellung von Beton unterliegt einschlägigen Normen. So besitzen sie in der Regel eine Körnung zwischen 0 bis 2 mm, während Kiese oder Splitte zwischen 2 bis 8 mm liegen.

Optimale Klassierung von Sand

Für die Klassierung von reinem, mittel- bis grobkörnigem Quarzsand mit hohem Kornrundungsgrad, der als Stützmittel (proppant) im Fracking zur Erdöl- und Erdgasgewinnung dient, ist das Hochleistungssieb RHEsonox® mit seiner Kombination aus zwei Antriebsprinzipien die beste Wahl. Diese Maschine vereint die Vorteile des Linearschwingsiebs RHEflex® für mittlere und gröbere Trennungen bei ca. 2 bis 10 mm und des direkt erregten Vibrationssiebs RHEsono® mit Antrieben aus Elektromagneten für präzisere und feinere Trennungen bis runter auf 100 µm.

Die robuste RHEflex® Siebmaschine ist unempfindlich gegenüber Materialschwankungen und äußerst wartungsarm. Das Siebgewebe lässt sich in nur wenigen Minuten wechseln und die zwei stabilen Unwuchtmotoren liegen außerhalb der Maschine, was Einstellungen oder Reparaturen leicht zugänglich macht. Sie eignet sich optimal für die Sandklassierung im mittel- bis grobkörnige Bereich und ist ebenfalls geeignet für die Siebung von naturfeuchten Sanden.

Für die Anwendung bei feineren Trennungen von unter 2 mm und noch höheren, exorbitanten Beschleunigungen am Siebgewebe ist das direkt erregte Vibrationssieb RHEsono® mit Antrieben aus Elektromagneten die präzisere und feinere Lösung. Automatische, einstellbare Abreinigungsimpulse der Siebgewebe reduzieren bei diesem Manschinentypen Verstopfungen und vermeiden kostspielige Produktionsausfälle. 

Die RHEsonox® Siebmaschine kombiniert nun beide Antriebsprinzipien in nur einer Maschine und ermöglicht somit eine optimale Lösung für verschiedene Trennungsanforderungen. Dies gewährleistet eine effiziente und flexible Produktion unter anderem von Frac Sand in den USA, insbesondere in den Bundesstaaten Wisconsin und Minnesota. 

Semistationäre Sandaufbereitung mit Siebmaschinen

Die Nutzbarmachung der Ressource Sand wird üblicherweise stationär betrieben. Dazu wird der Sand gewaschen und in entsprechende Kornklassen klassiert. Sollte die Ressource Sand nicht verfügbar sein, so können alternativ Kiese gebrochen und anschließend klassiert werden. Dies kann in einer semistationären Aufbereitung erfolgen. RHEWUM ist in der Lage, semistationäre Sandaufbereitungsanlagen mit erstklassigen Siebmaschinen wie dem Linearschwingsieb RHEflex® und dem Vibrationssieb RHEfino zu konzipieren und Sande direkt vor Ort im Steinbruch zu erzeugen. Ohne, dass diese vor der Verarbeitung erst über weite Strecken transportiert werden müssen. 

Semistationär bedeutet, dass der benötigte Sand in einer leichten Stahlkonstruktion erzeugt wird. Dies wird möglich durch die vorteilhafte Anordnung der benötigten Maschinen. Während der vermeintlich schwere Brecher vorteilhaft in Bodennähe angeordnet wird, werden für die anschließende Feinsiebung direkt erregte statische Siebmaschinen eingesetzt. Dies entlastet maßgeblich den Stahlbau und die Anlage kann zu einem späteren Zeitpunkt mühelos versetzt werden.

Empfohlene Siebmaschinen für Sand

RHEsonox<sup>®</sup>

RHEsonox®

Ideale Antriebskombination zur effizienten Siebung z.B. von Frac Sand

Erfahren Sie mehr
RHEflex<sup>®</sup>

RHEflex®

Unkomplizierte Siebmaschine zur Klassierung von Sanden bei ca. 2 bis 10 mm

Erfahren Sie mehr
RHEsono<sup>®</sup>

RHEsono®

Elektromagnetantrieb ermöglicht präziseste Siebung von kritischen Trennungen im Feinstkornbereich

Erfahren Sie mehr

Produktbeispiele

  • Quarzsand
  • Brechsand
  • Bausand
  • Granatsand
  • Olivinsand
  • Basaltsand
  • Frac-Sand

Ihr Mehrwert

  • Robuste und wartungsarme Sieblösungen für grobe Trennungen
  • Intelligentes Antriebsprinzip mit hochfrequenten Schwingungen zur präzisen Siebung feiner Sande
  • Reinigungssysteme verhindern das Zusetzen der Siebgewebe und ermöglichen eine problemlose Siebung selbst bei feuchten Sanden
  • Mehrdecksiebe zur Erzeugung mehrerer Fraktionen mit nur einer Maschine