RHEworldThink green!

3 Nass-Siebmaschinen für Soda Polska Ciech S.A.

22.01.2015, Warschau

Meike Schulz, RHEWUM GmbH

RHEWUM Siebe trennen Kalkmilch von Verunreinigungen. Beauftragt wurde RHEWUM mit der Planung, Konstruktion und Herstellung von drei Entwässerungssiebmaschinen des Typs RHEdry 750x2240/1 zur Abscheidung von bis zu 130-170 m³/h Kalkmilch.

Die Siebmaschinen werden mit Spaltsiebböden zur Trennung bei 1,5 mm ausgerüstet.

Kalkmilch

Zumeist hergestellt durch das Löschen von gebranntem Kalk. Eine weißliche milchartige Suspension, die sich aber von selbst entmischt. Wird eingesetzt z.B. zur Neutralisation von Säuren oder aber auch im Rahmen der Rauchgasentschwefelung in Kraftwerken.

Soda Ciech Gruppe

Soda Ciech ging im Jahr 2007 aus den Firmen Janikowskie Zakłady Sodowe Janikosoda und Inowrocławskie Zakłady Chemiczne Soda Mątwy hervor. Neben der Produktion von Soda stellt Soda Ciech auch Epoxy Polyester Resins sowie andere chemische Produkte an 9 Standorten her und gehört seit 2005 zu den 50 größten Unternehmen Polens. Zu den Standorten zählen: Sodawerk Stassfurt GmbH & Co. KG, S.C. Uzinele Sodice Govora, Ciech Chemical Group, Zaklady Chemidze Organika-Sarzyna SA, Vitrosilicon SA, Ciech Pianki Sp. Z.o.o. u.a

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

10.01.2008,

RHEWUM in Remscheid: Produktion wird erweitert – Fachkräfte sind gesucht

Artikel lesen

03.10.2008,

Überarbeitete Mehrdecksiebmaschine MDS von RHEWUM

Artikel lesen

17.10.2008,

BMA erteilt RHEWUM den Zuschlag über 3 große Schwingförderrinnen

Artikel lesen

18.11.2008,

Maschinenüberwachung mit dem RHEWUM ScreenGuard

Artikel lesen