RHEworldThink green!
Die RHEsono verlässt das RHEWUM-Werk in Remscheid

210 Tonnen Zucker in der Stunde

25.11.2021, Remscheid

Meike Schulz, RHEWUM GmbH

RHEWUM liefert RHEsono® mit hohem Durchsatz an russische Zuckerfabrik

Zucker gehört zu den anspruchsvollsten Siebmaterialien überhaupt: Zucker klebt, löst sich in Wasser auf, und ist abrasiv. Um dieses schwierig zu beherrschende Material mit maximaler Präzision zu trennen sind Vibrationssiebmaschinen mit direkter Erregung des Siebgewebes eine gute Wahl.

Bei der RHEsono® übertragen magnetische Schwingköpfe genau auf die Eigenschaften des Zuckers eingestellte Impulse direkt auf das Siebgewebe. Das Siebgewebe gerät ins Schwingen, der Zucker wird hochfrequent aufgelockert, die Agglomeration verhindert. Um dennoch auftretende Verstopfungen zu verhindern, ehe sie den Siebprozess beeinträchtigen, setzt die RHEsono® genau wie ihre Schwestermaschinen zusätzlich automatischen Abreinigungsimpuls ein, der regelmäßig das Siebgewebe von Zuckerkrümeln befreit. Dabei wird der Siebprozess nicht unterbrochen, und auch die Qualität der Zuckerkörnung wird nicht beeinträchtigt.

Diese einzigartige Technik ermöglicht der RHEsono® auch bei höchster Präzision gewaltige Durchsatzmengen zu erreichen: Circa 45 LKW-Ladungen Zucker in der Stunde erwarten unsere RHEsono® an ihrem Einsatzort. Die Siebmaschine wird in einer russischen Zuckerfabrik den Zucker nach verschiedenen Feinheitsgraden für die anschließende Verpackung trennen.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

11.06.2009,

Patentierter RHEWUM Sichter Typ QS

Artikel lesen

20.09.2019,

RHEWUM Siebmaschine wieder on Tour

Artikel lesen

23.03.2017,

Wie siebt man 300 Tonnen Rohrzucker pro Stunde?

Artikel lesen

15.09.2021,

Roadshow in Russland

Artikel lesen

29.10.2021,

Alles rund um den Bergbau im Ural

Artikel lesen