• Deutsch
  • English
  • Französisch
  • Espanol
  • Polnisch
  • Russisch
Klassieren, sieben, sichten:
Siebanlagen von höchster Qualität.

Volumenstromsensor | RHEWUM FlowChecker

Mithilfe des neu entwickelten Volumenstromsensors wird es erstmals möglich, in der rauen Produktionsumgebung (IP65) Förderleistungen auf Förderbändern optisch, das bedeutet kontaktlos und schmutzunempfindlich, elektronisch zu messen und weiterzuverarbeiten.

Die klassische Anwendung des FlowCheckers ist die Messung von verschiedensten Schüttgütern auf unterschiedlich breiten Förderbändern. Mithilfe mehrerer dieser Geräte in einer Anlage lassen sich alle Betriebszustände online erfassen und optimieren.

Dabei vereint er günstige Investitionskosten im Vergleich zu anderen Messsystemen wie Bandwaagen oder Laserscanner mit wesentlich einfacherer Bedienung und damit schnellerer Einsatzbereitschaft. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die leichte Bedienung und Kalibrierung des Systems gelegt, sodass dies selbstständig kundenseitig, ohne RHEWUM Unterstützung, durchgeführt werden kann. Dies erlaubt es, kostengünstig eine Vielzahl an Sensoren einzusetzen.

Als Messtoleranz des Volumenstromsensors konnte in Langzeit-Messreihen ein Wert von +/- 4 % ermittelt werden, störende Einflüsse für hohe Genauigkeit können direkte Sonneneinstrahlung sowie extrem breite Förderbänder sein.

Das Messset des FlowCheckers besteht aus einem hoch entwickelten 3D-TOF Sensor, einen Industrie-PC sowie einer Auswertesoftware, mit deren Hilfe aus den zuvor ermittelten Daten das Gerät wunschweise den Massenstrom bzw. Volumenstrom berechnet. Wahlweise kann auch zusätzlich das geförderte Volumen bzw. die geförderte Menge berechnet und dargestellt werden. Die Ergebnisse werden dabei elektronisch protokolliert.

Zur Anbindung in vorhandene Systeme verfügt der FlowChecker über eine Netzwerkanbindung (TCP-IP) sowie eine Schnittstelle zu OPC Servern und kann auch hierüber fernbedient werden.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Festlegung der Messpunkte sowie der Installation des Volumenstromsensors.