• Deutsch
  • English
  • Französisch
  • Espanol
  • Russisch
  • Polnisch
Klassieren, sieben, sichten:
Siebanlagen von höchster Qualität.

Maschinenüberwachung mit dem RHEWUM ScreenGuard

, Remscheid
, RHEWUM GmbH

Sieb- und andere Schwingungsmaschinen sind häufig an zentraler Stelle in Produktionsprozesse eingebunden.

Aufgrund dieser Positionierung und der damit verbundenen Gefahr von Produktionsausfällen und finanziellen Verlusten bei einer Maschinenstörung ist der reibungslose Betrieb dieser Maschinen ein absolutes Muss. An dieser Stelle findet der RHEWUM ScreenGuard seinen Einsatz! Der RHEWUM ScreenGuard dient der kontinuierlichen Überwachung des Schwingungsverhaltens von Schwingmaschinen zum Schutz vor kritischen Betriebszuständen. Zu diesem Zweck werden die erreichten Beschleunigungswerte über Sensoren erfasst und mit Sollwerten verglichen. Der ScreenGuard gibt auf dem Display die Beschleunigung in g, die Geschwindigkeit in cm/s, die Schwingweite in mm und die Frequenz in Hz aus.

Das System kann als reine Vor-Ort-Überwachung arbeiten, also lediglich die Betriebszustände signalisieren, oder durch Einbindung in ein übergeordnetes System bei dem Erreichen von kritischen Zuständen warnen bzw. die Schwingmaschine abschalten. Dabei verfügt das System über 2 unabhängige Kanäle, für jeden Kanal kann eine Eingrenzung von Min.- und Max.-Werten, eine Warnung oder auch eine Abschaltung frei eingestellt werden. Bei Erreichen der Grenzwerte erfolgt eine Meldung auf dem Display. Alarmzustände werden festgehalten und müssen nach Behebung über den Reset-Eingang quittiert werden. Zur Einstellung der Grenzwerte und der Parametrierung des Systems dient ein Text-/Grafik-Display mit Programmiertasten. Zur Dokumentation der Maschinenparameter werden die gemessenen Werte mit Zeit und Datum in einem 10-Sekunden-Zyklus über einen Datenlogger auf einer SD-Card abgespeichert.