• Deutsch
  • English
  • Französisch
  • Espanol
  • Russisch
  • Polnisch
Klassieren, sieben, sichten:
Siebanlagen von höchster Qualität.

Erawan Sugar Company vertraut auf RHEWUM WA Siebe zur Klassierung von Kristallzucker

, Nong Bua Lamphu
, RHEWUM GmbH

Direkt erregte RHEWUM WA Siebe werden in Kürze auch im Norden Thailands zur Klassierung von Kristallzucker eingesetzt.

Im Frühjahr 2016 wird RHEWUM zwei Sieblinien zur trennscharfen Absiebung von Kristallzucker in den Norden Thailands liefern. Beide Linien bestehen jeweils aus einem AV 2200 Aufgeber und einer direkt erregten Siebmaschine vom Typ WA 220x269/2. Durch den äußerst zuverlässig arbeitenden AV Aufgeber kann die Aufgabemenge von 40 t/h je Linie optimal auf die gesamte Siebbreite der WA Siebmaschine verteilt werden. Die homogene Verteilung ist Grundvoraussetzung für eine möglichst effiziente Klassierung. Klassiert wird der Kristallzucker mit der Aufgabekorngröße von 0-1 mm auf zwei Siebdecks. Diese werden mittels elektromagnetischen Vibrationsmotoren direkt in Schwingung versetzt, wobei der äußere Siebmaschinenrahmen statisch bleibt. Dieser spezielle RHEWUM Antrieb garantiert optimale Trennergebnisse und ermöglicht weiterhin eine sehr feine Abstimmung der Siebabreinigung während der regulären Produktion. Ziel der Siebung ist der Erhalt der Kornfraktion 0.4 – 0.8 mm. Klumpen und Grobkorn >0.8 mm werden ebenso ausgesiebt wie Stäube und feinere Bestandteile <0.4 mm.

„Als international agierender Spezialist für Hochleistungs-Siebtechnologien freut es uns natürlich sehr, das Vertrauen und somit diesen Auftrag von Balmac Co. Ltd. und der Erawan Sugar Company erhalten zu haben“, sagt der für Thailand verantwortliche Vertriebsingenieur Thorsten Middelhof. „Gleichzeitig ist es auch Beleg für eine richtige Strategie, den aufstrebenden Markt in Thailand mittels eines lokalen Vertreters zu bearbeiten.“ Die Firma Erawan Sugar Company Ltd. betreibt verschiedene Anlagen zur Herstellung von Roh- und Kristallzucker in Thailand. Geplant wurde die neue Anlage, für den Standort Nong Bua Lamphu, von der Firma Balmac Co. Ltd. mittels technischer Unterstützung von SuTech Engineering Co. Ltd. Die voraussichtliche Inbetriebnahme ist für Mitte 2016 vorgesehen.