Unsere neuen Namen für unsere Maschinen

20.10.2021, Remscheid

Meike Schulz, RHEWUM GmbH

Besonderheiten sofort im Blick und bessere Orientierung

Siebmaschinen von RHEWUM tragen ab jetzt neue Namen, die ihre Funktion und Besonderheit besser sichtbar machen. Auf diese Weise werden wir nicht nur unseren hochwertigen Maschinen gerechter, sondern bieten auch neuen und Bestandskunden einen verbesserten Überblick.

Siebmaschinen mit direkter Erregung des Siebgewebes

Unsere bekannten Vibrationssiebmaschinen aus der Familie RHEWUM WA unterscheiden sich nun nach Antriebsart: Aus der RHEWUM WA mit magnetischen Schwingköpfen wird die RHEsono, die RHEWUM WAF wird zur RHEsonox. Bei den Vibrationssiebmaschinen mit Unwuchtmotoren heißt die RHEWUM WAU nun RHEmoto, die RHEWUM WAUF wird zur RHEmotox. Die für nasses Siebgut geeigneten Maschinen RHEWUM WAFL und RHEWUM WAUFL sind nun RHEhydra und RHEwato.

Doppelfrequenz-Siebmaschinen

Bei den beliebten Doppelfrequenzsiebmaschinen steht natürlich ihre doppelte Natur im Vordergrund: Aus der RHEWUM DF wird RHEduo, und aus der größeren RHEWUM DFM die RHEduox.

Linear- und Kreisschwinger

Die vielfältig einsetzbaren linearen Siebmaschinen und Kreisschwinger unterstreichen mit ihren neuen Namen ihre Besonderheiten: Aus der flexibel einsetzbaren RHEWUM RIUS wird RHEflex, der Multiplansichter RHEWUM MDS für feinste Trennungen wird RHEstack und die robuste, leistungsstarke RHEWUM UG wird als RHEox geführt.

Nassklassierer

RHEWUM-Siebmaschinen trennen und klassieren nicht nur trockene Schüttgüter, sie helfen auch bei der Entwässerung und Trocknung, und sieben selbstverständlich auch nasses Material. Die RHEWUM UGN, ein robuster Nassklassierer, heißt daher jetzt RHEhydrox, das leistungsstarke Entwässerungssieb RHEWUM ES hat sich den Namen RHEdry verdient.

Aufgeber und Förderer

Ebenso wichtig wie die richtige Siebmaschine ist die Wahl der richtigen Materialzufuhr. Aufgeber und Förderer von RHEWUM können die Qualität der Produktion nachhaltig verbessern.

Der RHEWUM Wendelförderer SC transportiert Material nach oben, und wird daher als RHElift weitergeführt. Das Zellenrad RHEWUM ZR wurde zu RHEspin. Nach der Zulaufrichting des Materials wurde die RHEWUM SV in RHEside, und die RHEWUM AV in RHEmid umbenannt.

Die robuste RHEWUM RIU wird zu RHEtrans, die RHEWUM RIM zu RHEfeed. Beide Namen lassen die Funktion dieser Maschinen jetzt sofort erkennen! Gleiches gilt für die RHEWUM ROU mit dem neuen Namen RHEtube.

Siebmaschinen für ultrafeine Trennungen

RHEWUM benutzt für feinste Trennungen, wie sie etwa bei der Siebung von Metallpulver oder Farbpigmenten notwendig sind, gelenkte Luftströme. Dieses Merkmal wurde bei der Namensfindung in den Mittelpunkt gerückt: Die RHEWUM ABX wird zur RHEjet, und der für die Pulvertrennung beliebte RHEWUM PWA / Powderjet heißt jetzt RHEair.

Zubehör

RHEWUM stellt nicht nur Siebmaschinen und Aufgeber her, sondern bietet auch Zubehör für Siebmaschinen an. Unser SizeChecker ist zukünftig unter dem Namen RHEsize sofort als RHEWUM-Produkt erkennbar.

Die neuen Bezeichnungen orientieren sich an der Funktion und den Besonderheiten unserer Maschinen, und erleichtern so den Überblick über unsere vielfältige Siebtechnik. Und nicht zuletzt wird es auf diese Weise auch leichter, die für die individuelle Produktion unserer Kunden beste Siebmaschine zu wählen.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

08.02.2019,

YARA setzt auf individualisierte RHEWUM Technik

Artikel lesen

15.02.2019,

RHEWUM nimmt am Seminar der Sugar Technologists’ Association of India (STAI) teil

Artikel lesen

04.02.2020,

RHEWUM Hochleistungs-Siebmaschinen für die Kali-Industrie

Artikel lesen

21.04.2020,

Aufgaben der Siebtechnik in der Glasindustrie

Artikel lesen

06.08.2020,

Wie sicher sieben Sie Ihr Ammoniumnitrat?

Artikel lesen